"profil": Weitere Eurofighter-Zahlungen an FPÖ-Mitarbeiter

EADS-Lobbyist Plattner zahlte Ex-Haider-Mitarbeiterin 40.000 Euro

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil"in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, zahlte der EADS-Lobbyist Alfred Plattner im Dezember 2002 insgesamt 40.000 Euro an die PR-Unternehmerin Romana Schmidt. Dies geht aus zwei Honorarnoten über je 20.000 Euro in Plattners Steuerakt hervor. Schmidt war in den neunziger Jahren parlamentarische Mitarbeiterin des damaligen FPÖ-Klubobmanns Jörg Haider. Später diente sie als Pressesprecherin von Sozialministerin Elisabeth Sickl und arbeitete im Büro von Infrastrukturministerin Monika Forstinger. Danach machte sie sich mit einer PR-Agentur selbstständig. Schmidt bestätigte die Zahlungen gegenüber profil und erklärte, im Auftrage Plattner für EADS "Zielgruppenanalysen" zum Eurofighter-Ankauf erstellt zu haben.

Alfred Plattner ist Kompagnon des umstrittenen EADS-Lobbyisten Erhard Steininger. Vor drei Wochen waren Zahlungen Steiningers an den früheren FPÖ-Kommunikationschef Kurt Lukasek für Beratungsleistungen in der Höhe von 28.500 Euro bekannt geworden

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0006