"profil": Wiener Festwochen fordern eine Million Euro mehr

Bondy: "Ich gehe davon aus, dass Subventionserhöhung kommt"

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hoffen die Festwochen auch weiterhin auf eine Subventionserhöhung seitens der Stadt Wien um eine Million Euro, obwohl diese im Gemeinderat bislang nicht beschlossen wurde. "Die Million ist zugesagt", erinnert Intendant Luc Bondy an ein Versprechen von Bürgermeister Michael Häupl. "Ich gehe davon aus, dass die Subventionserhöhung kommt. Wir tun so, als hätten wir sie bereits. Mal sehen, was passiert."

Gleichzeitig fordert Bondy das Theater an der Wien auf, den Tagesmietsatz für das Haus von 25.000 Euro zu senken. "Wir müssen dafür sorgen, dass die Kosten kleiner werden. Wenn die Preise so bleiben und es keine Verhandlungsbereitschaft gibt, werde ich versuchen, andere Orte zu finden, an denen man Oper auch machen kann."

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002