Matznetter: Budget gute Balance zwischen notwendigen Einsparungen und notwendigen Investitionen

Matznetter lobt Österreichs ausgezeichnete Finanzverwaltung

Wien (SK) - "Die zentrale Botschaft des Budgets besteht nach wie vor: Es wurde in kurzer Zeit und auf sachlicher Ebene erarbeitet", hielt Finanzstaatssekretär Christoph Matznetter am Donnerstag im Rahmen der Nationalratssitzung fest. Es wurde versucht, so Matznetter, die richtige Balance zwischen notwendigen Einsparungen und notwendigen Investitionen zu finden. Hier seien vor allem die Ausgaben für Bildung, Soziales und Beschäftigung zu nennen, betonte der Staatssekretär. Auch international finde der österreichische Budgetkurs Beachtung, allgemein werde positiv aufgenommen, dass Österreich gute konjunkturelle Zeiten nütze, um Einzusparen. So könne man im Jahr 2010 eine Steuerreform gestalten, die Schieflagen im Steuersystem beseitigen solle. ****

Die Einsparungen seien ein "schwieriger Weg", so Matznetter, vor allem, wenn es sich um Personalreduktionen im öffentlichen Dienst handle. Beamtenministerin Bures sei ein Dank auszuprechen, sie habe sich mit "Verve" dafür eingesetzt, dass es zu laufend zumutbaren Reduktionen beim Personalstand komme. Dabei setze man vor allem auf den natürlichen Abgang, unterstrich Matznetter.

Auch in der Finanzverwaltung werde man Personalreduktionen vornehmen. So seien im Ministerium, bei dem Finanzämtern und bei nachgeordneten Dienststellen 2006 noch 12.927 Planposten vorhanden gewesen, heuer wären es lediglich 12.474 und nächstes Jahr seien 12.404 vorgesehen. Die Reduktion erfolge nach "ehrlichen Vollzeitäquivlanten", hielt Matznetter fest.

Bedanken müsse man sich bei den Beamten der Finanzverwaltung, die eine hervorragende Arbeit leisten würden. Diese Beamten würden mit ihrem Einsatz eine "tolle Finanzverwaltung" ermöglichen, obwohl ihre Tätigkeit oftmals nicht leicht sei. (Schluss) sw

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0038