euro adhoc: HeidelbergCement AG / Fusion/Übernahme/Beteiligung / HeidelbergCement AG prüft Optionen im Hinblick auf Hanson plc (UK) einschließlich einer Übernahme (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

03.05.2007

Die jüngste Entwicklung der Börsenkurse von Hanson plc nimmt HeidelbergCement zum Anlass für folgende Stellungnahme: HeidelbergCement prüft zur Zeit alle Optionen im Hinblick auf ihre Interessen an Hanson plc einschließlich der Möglichkeit eines Angebots zur Übernahme von Hanson plc.

Es steht jedoch noch nicht fest, ob und zu welchen Bedingungen es zu einer Übernahme kommen wird. Eine weitere Mitteilung wird zu gegebener Zeit erfolgen.

Heidelberg, den 3. Mai 2007

Der Vorstand

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 03.05.2007 17:05:00
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
D-69120 Heidelberg
Telefon: +49(0)6221/481-227
FAX: +49(0)6221/481-217
Email: info@heidelbergcement.com
WWW: http://www.heidelbergcement.com
Branche: Bau
ISIN: DE0006047004
Indizes: HDAX, MDAX, Classic All Share, Midcap Market Index, Prime All Share,
CDAX
Börsen: Amtlicher Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse,
Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse,
Niedersächsische Börse zu Hannover, Amtlicher Markt:
Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Bayerische
Börse
Sprache: Deutsch

Dr. Ingo Schaffernak
+49(0)6221/481-366
ingo.schaffernak@heidelbergcement.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0016