Test: Wie kinderfreundlich sind die Österreicher wirklich?

Wien (OTS) - Hektik, Gedränge und Menschenmassen prägen das Bild in den belebten Einkaufsstrassen. Welche Chancen hat da ein Kind, das seine Mama verloren hat, und um Hilfe bittet? Ziemlich schlechte, wie ein DieMiniMucha-Test zeigt.

"Entschuldigung, können Sie mir helfen, bitte? Ich habe meine Mama verloren..." Mit diesen Worten haben Testkinder im Auftrag der MiniMucha an belebten öffentlichen Plätzen in Wien um Hilfe gebeten. Fast immer aber leider vergeblich: Die meisten der insgesamt rund 200 angesprochenen Erwachsenen haben schnell weggeschaut, sobald ihnen klar war, dass hier jemand - noch dazu ein Kind?! - etwas von ihnen will. Das traurige Ergebnis: 93% der Erwachsenen haben die Kinder im Stich gelassen! An welchen Locations die Passanten noch am ehesten bereit waren zu helfen, wo die Menschen in Wien am wenigsten hilfsbereit sind, ob Männer oder Frauen eher ein Herz für Kinder haben & viele weitere spannende Details zum Test finden Sie in der neuen Ausgabe von Barbara Muchas BabyExpress.

Weitere Top-Themen:

+ "Als Schüler pendelte ich zwischen Genie & Wahnsinn."

Wissenschaftsminister Johannes Hahn spricht im BabyExpress-Interview über vergangene Schulprobleme, verflossene Lieben, das Leben nach dem Tod und die Zukunft der Universitäten.

+ Es kann nur einen Liebling geben.

Die meisten ambitionierten Eltern nehmen sich vor, ihre Kinder gleich zu behandeln und niemanden zu bevorzugen. Top-Experten verraten, warum das nicht möglich, und welche Folgen es haben kann, wenn Eltern ein Kind krass bevorzugen beziehungsweise benachteiligen.

Für Interviews steht Verlegerin und Chefredakteurin Barbara Mucha unter der Telefonnummer 01/58040 - 0 gerne zur Verfügung.

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses BabyExpress-Presse-Exemplar! 01/580 40-0
barbaramucha@diemucha.at

Zitate bitte ausschließlich mit Quellenangabe:
Familienwelt/BabyExpress bzw. DieMucha/DieMiniMucha

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Mucha
Tel.: 01/58040 - 0
barbaramucha@diemucha.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMM0001