Gaal lobt guten Zivilschutz in Österreich

"Safety Tour" wichtiger Beitrag zur Kindersicherheit

Wien (SK) - "Die Österreicher haben ein Recht auf umfassende Sicherheit", betonte SPÖ-Wehrsprecher Anton Gaál am Donnerstag im Rahmen der Nationalratsdebatte. Zu einer umfassenden Sicherheit gehöre auch ein funktionierender Zivilschutz, hielt der SPÖ-Abgeordnete fest. Deshalb müsse man sich auch bei den hunderten Freiwilligen bedanken, die bei Zivilschutzeinrichtungen mithelfen. Vergessen dürfe man auch nicht die tausenden Mitarbeiter bei Rettung, Arbeiter Samariter Bund Österreich und Feuerwehr, die hervorragende Arbeit leisten würden, unterstrich Anton Gaal.****

Im weiteren Verlauf seines Debattenbeitrages wies der SPÖ-Abgeordnete auf die Wichtigkeit von Kindersicherheit hin. Mit der "Safety-Tour", einer österreichweiten, sehr erfolgreichen Kindersicherheitsolympiade, trage man dazu bei, die Sicherheitskenntnisse von Kindern zu erhöhen. Heuer werde sie zum achten Mal veranstaltet und es werde eine Teilnehmerzahl von 60.000 Kindern erwartet. Einige Staaten hätten das Konzept der "Safety Tour" bereits übernommen und in den vergangen Jahren habe es immer wieder Teilnehmer aus Nachbarländern gegeben. Gaal bedankte sich bei Innenminister Platter, dass dieser sich bereit erklärt habe, die Schirmherrschaft über die "Safety Tour" zu übernehmen. (Schluss) sw

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0023