Ortstafelfrage: Gabriele Schaunig-Kandut im Zitat: "Die Öffnungsklausel ist für mich verzichtbar"

Klagenfurt (OTS) - Nachdem SPÖ-Vorsitzende Schaunig-Kandut heute die Behauptung aufgestellt hat, die Haltung der Kärntner SPÖ in der Ortstafelfrage habe sich nicht geändert, veröffentlicht der BZÖ-Pressedienst wörtliche Zitate Schaunig-Kanduts aus einem dieswöchigen Interview mit der "Kärntner Woche":

Frage: Bis zum Sommer soll es eine Lösung der Ortstafelfrage geben. Klimatisch ist der Sommer da, die Lösung nicht.
Schaunig: … Wir brauchen eine Lösung für Kärnten, die Rechtssicherheit schafft: eine Verfassungsbestimmung, die festlegt, was genau zu beschriften ist.

Frage: Man hört, dass die Öffnungsklausel fallen soll?
Schaunig: Man sollte nichts aufnehmen, was mehr Verunsicherung als Sicherheit schafft.

Frage: Die Öffnungsklausel schafft Unsicherheit?
Schaunig: Ja, sie ist für mich verzichtbar.

Wenn die Aussage, die Öffnungsklausel sei "verzichtbar", keine Haltungsänderung, keinen historischen Kurswechsel der Kärntner SPÖ bedeutet, was dann? Waren es doch Schaunig und die SPÖ, die ebenso wie die ÖVP vehement und unerbittlich für das Karner-Paket und die darin enthaltene Öffnungsklausel eingetreten sind!

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001