Vilimsky: Dümmliche Unterstellung von Gerald Grosz wird von der FPÖ geklagt!

Bei der FPÖ fährt keine Mensch "auf Regimentskosten" auf Urlaub!

Wien, 03-05-2007 (fpd) - Die dümmliche Unterstellung von BZÖ-Generalssekretär Gerald Grosz, wonach der Bundesparteiobmann der FPÖ auf "Regimentskosten" auf Urlaub gefahren sei, werde ein gerichtliches Nachspiel haben. Innerhalb der FPÖ fährt kein Mensch auf Kosten der Partei auf Urlaub - diese Sitten bzw. Unsitten mögen bei Politikern anderer Färbung möglicherweise zum guten Ton gehören, innerhalb der FPÖ gibt es so etwas jedoch nicht. Gerald Grosz wird vor Gericht die Möglichkeit haben, seine heute getätigte Aussage zu beweisen, so FP-Generalsekretär Harald Vilimsky in einer kurzen Stellungnahme zur heutigen OTS0136 von Gerald Grosz. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002