Sonnige Zeiten mit der ausgefeilten Bramac Solartechnik

Am 4. Mai lädt man in ganz Österreich zum "Tag der Sonne"

Wien (OTS) - Der April hat es bewiesen: sommerliches Wetter mit zahlreichen Sonnenstunden erfreut die Gemüter. Doch auch für die Umwelt und kostensparendes Wohnen brechen "sonnige Zeiten" an, denn mit technisch ausgereiften Solarkollektoren erfüllt das Dach neben seiner schützenden und gestalterischen Aufgabe auch eine Nutzfunktion.

Die Solartechnik ist seit Jahren am Vormarsch. Zahlreiche Häuslbauer und Hausbesitzer setzen bereits auf das Dach als Energiezentrale des Hauses.

Dies beweist auch der alljährliche "Tag der Sonne", der heuer am 4. Mai in ganz Österreich die Solarenergie ins Zentrum stellt. Bei hunderten Veranstaltungen wird über Sonnenwärme für Warmwasser und Raumheizung informiert. Immerhin deckt eine Kollektorfläche von nur acht Quadratmeter bis zu 70 Prozent des jährlichen Warmwasserbedarfs einer ganzen Familie ab.

Funktionelle Lösungen in formschöner Optik

Bramac Dachsysteme ist auch im Bereich Solarenergie einen Schritt voraus und spezialisierte sich schon vor vielen Jahren auf die Entwicklung von Sonnenkollektoren. Zu einem der führenden Anbieter von Solarenergie-Systemen in Österreich wurde Bramac durch formschöne Lösungen, die in Technik und Optik überzeugen.

Zahlreiche Vorteile sprechen für Bramac

Mit einem enormen Vorsprung an Fachwissen in diesem Bereich bietet Bramac Dachsysteme patentierte Indach-Kollektoren samt integriertem Eindeckrahmen an, die mit zahlreichen Vorteilen beeindrucken. Durch den vormontierten Eindeckrahmen kann die Montage in Neubauten, aber auch in bestehende Dächer rasch und somit kostengünstig erledigt werden. Perfektionierte Systeme sorgen für ein Höchstmaß an Energieertrag und zehn Jahre Garantie für absolute Verlässlichkeit.

Volle Information - kostenlos und maßgeschneidert

Bramac Dachsysteme zählt mit seiner umfassenden Service- und Beratungspalette von der Planung bis zur Ausführung zu den Markt-Führern der Solar-Branche.

Einzigartig ist die kostenlose Solarberechnung. Für jede spezielle Anforderung werden unter Berücksichtigung des Standortes und des Bauobjektes detaillierte Informationen berechnet. Der Kunde erfährt schon in der Planungsphase die Größe der Kollektoren, den jährlichen Wärmeertrag, den solaren Deckungsgrad, die Boilergröße sowie die Einsparung der Kohlendioxid-Belastung.

Gerne stehen die Bramac-Solarexperten mit Rat und Tat zur Seite. Der Solarerhebungsbogen und weitere Informationen zum Thema Solartechnik sind auch im Internet unter www.bramac.at abrufbar.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dieter Usleber
Tel.: 02757/4010-327 oder dieter.usleber@bramac.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007