"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Türkei im Umbruch" (Von FLOO WEISSMANN)

Ausgabe vom 3. Mai 2007

Innsbruck (OTS) - Die politische Krise in der Türkei sieht zunächst nach Chaos und mangelnder Europareife aus. Tatsächlich aber handelt es sich um die längst notwendige Klärung, in welche Richtung sich das Land an der Brücke zwischen Europa, Asien und dem Nahen Osten entwickeln will und welche Kompromisse es braucht, damit das 76-Millionen-Volk nicht auseinander bricht.

Die Fronten in dem Konflikt folgen keineswegs dem Muster von den bösen Islamisten und den guten Säkularisten. Die Türkei läuft nicht Gefahr, zu einem von Fundamentalisten regierten Gottesstaat zu werden. Es geht um die Frage, welche Rolle der Islam im öffentlichen Leben spielen darf, und es geht um den gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Einfluss einer neuen Klasse, nämlich des religiös orientierten Mittelstandes.

Es waren ausgerechnet die geschmähten Islamisten, die die Türkei in den vergangenen Jahren auf Reformkurs gebracht, die Wirtschaft angekurbelt und im Zypernstreit Kompromissbereitschaft signalisiert haben. Und es war auch Premier Erdogan, der gestern einen vernünftigen Weg aus der Verfassungskrise vorgeschlagen hat. Warum soll nicht das Volk den Präsidenten wählen?

Die weltlich orientierten Spieler im Machtpoker haben sich bisher nicht als bessere Demokraten oder effizientere Staatenlenker hervorgetan. Die Generäle drohten indirekt mit Putsch, die Verfassungsrichter fällten eine politische Entscheidung, und die früheren Regierungsparteien sind durch Clanwirtschaft, Korruption, Reformresistenz und außenpolitische Sturheit aufgefallen.

Für die Türkei geht es jetzt darum, rasch und mit Hilfe demokratischer Spielregeln aus dem politischen Patt herauszufinden. Wenn der Konflikt um die Präsidentenwahl frischen Wind in die türkische Politik und in die gesellschaftliche Debatte bringt, dann kann sich die aktuelle Krise nachträglich als wertvoll herausstellen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung,
Chefredaktion,
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001