Schantl: Forderungen vom Sportreferenten bereits erfüllt

Zugesagte Förderungen des Sportreferenten für FCK sind nicht Grund für Lizenzverweigerung

Klagenfurt (SP-KTN) - Er stehe nach wie vor zu seiner bereits vor einiger Zeit zugesagten Spitzensport- und Akademieförderung betreffend FCK, sagte heute, Mittwoch, Kärntens Sportreferent LR Wolfgang Schantl. "Die plötzlich geforderten Änderungen in der Formulierung wurden bereits erledigt, so dass es von meiner Seite mit Sicherheit keinerlei Hindernisse für eine Lizenzerteilung für den FCK gibt", so Schantl.

Gleichzeitig hoffe er, dass die von Stefan Petzner in seiner heutigen Aussendung verschwiegenen sechs beanstandeten Punkte des Senats V ebenso schnell erledigt werden. "Im Sinne des Kärntner Sports ist die Vorgangsweise von Herrn Petzner absolut abzulehnen. Wer mit billiger Polemik versucht, von eigenen Fehlern und Missständen abzulenken, schadet dem Ansehen des Kärntner Fußballs und wird sich bei dem Versuch, sich selbst zu überdribbeln, mit Sicherheit ein Eigentor schießen", schloss Schantl.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002