Grüne Donaustadt: Illegale Baumfällungen im Bezirk

Hauk: Baumschutzgesetz wird zu wenig beachtet

Wien (OTS) - "Die Baumfällungen im Klostergarten in der Kraygasse in Wien 22 sind ein echter Skandal", ist Eva Hauk, Klubobfrau der Grünen Donaustadt empört. Bereits letzte Woche hat sie das Baumschutzreferat über die Baumfällungen informiert und es wurde bestätigt, dass die Baumfällungen illegal waren. Dass nun, wie in den Medien berichtet, das Baumschutzreferat davon ausgeht dass Gefahr im Verzug war, die Bäume krank waren und so eine nachträgliche Genehmigung erteilt werden soll, ist offenbar ein Gefälligkeitsakt des Baumschutzreferates an die Grundstückseigentümer, die dort lukrative Luxuswohnungen errichten wollen.

Laut Auskunft der AnrainerInnen sollte der wunderschöne Klostergarten als Ort der Stille öffentlich zugänglich gemacht werden. "Nun haben die Motorsägen gesprochen. Dass illegale Baumfällungen nachträglich genehmigt werden ist eine Aushöhlung des Wiener Baumschutzgesetzes. Die politische Verantwortung dafür trägt die Umweltstadträtin Sima", kritisiert Hauk. Hier zeige sich die verfehlte und rein profitorientierte Bebauungspolitik in der Donaustadt. "Wo ein Fleckchen Grün ist, wird verbetoniert und gerodet, in diesem Falle sogar illegal", ärgert sich die Klubobfrau der Grünen Donaustadt

Die Grünen fordern, eine festgeschriebene Informationspflicht im Baumschutzgesetz mit strengen Sanktionen bei Nichteinhaltung. Speziell illegale Baumfällungen müßten auch weiterhin bestraft werden und nicht mit dem immer wiederkehrenden Argument, "es waren kranke Bäume" entschuldigt werden. "Im gegenständlichen Fall fordern wir, dass keine nachträgliche Baumfällungsgenehmigung erteilt wird, alles andere wäre ein Gefälligkeitsakt Simas für einen Investor und ein katastrophales Zeichen für den Baumschutz in Wien", so Hauk abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002