Brauner: Life Ball steht für Solidarität und Toleranz

40.000 Besucher werden am Rathausplatz erwartet - ORF überträgt erstmals live

Wien (OTS) - "Zum 15jährigen Jubiläum des Life Ball am Wiener Rathausplatz werden nicht nur die 40.000 Besucher am Rathausplatz die Show am Red Carpet hautnah verfolgen können, sondern auch ein Millionenpublikum vor den Bildschirmen", freut sich Life Ball Organisator Gery Keszler anlässlich der Präsentation des Programms 2007.

Zwischen 21.00 und 24.00 Uhr wird der ORF das Geschehen erstmals live übertragen. Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider melden sich um 21.00 Uhr mit einem ersten Stimmungsbericht und präsentieren den Einzug der Stars und die spektakulärsten Auftritte der Ballgäste in ihren phantasievollen Kostümen auf dem roten Teppich. Ab ca. 21.30 Uhr ist ORF 1 live bei der großen Eröffnungsshow mit dabei.

"Der Life Ball ist mehr als ein internationales Top-Event. Er steht für die Verschiedenheit der Menschen, für Toleranz, Akzeptanz und Gleichberechtigung. Wir unterstützen den Life Ball mit ganzer Kraft, weil das Anliegen des Balls ein gesellschaftspolitisches ist, das den Zielen der Wiener Stadtregierung voll und ganz entspricht", erklärte Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Maga. Renate Brauner.

"Unterstützung für den Life Ball bedeutet Solidarität mit den Betroffenen, Information und Aufklärung über HIV, offener Zugang zur Sexualität und Gleichstellung aller Formen des Zusammenlebens, nicht nur an einem einzigen Tag, sondern im täglichen Leben. Ich bin stolz darauf, dass dieses weltweit größte und bekannteste Aids-Charity Event nun bereits zum 15. Mal in Wien stattfindet und freue mich ganz besonders auf diesen Jubiläums-Life Ball 2007", so Brauner weiter.

Hinter dem Life Ball, der am 26. Mai 2007 sein 15-Jahr-Jubiläum begeht, steht Aids Life. Der 1992 gegründete gemeinnützige Verein hat zum Ziel, möglichst große finanzielle Mittel zur Förderung ausgewählter Non-Profit-Organisationen bereit zu stellen, die HIV-positive und an Aids erkrankte Menschen direkt unterstützen. Daneben rückt Aids Life das immer mehr ins Hintertreffen des Interesses geratende Thema in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit und gibt den Betroffenen so eine Stimme. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Life Ball Presse, Christian Schantl, Maria Fuchs
Tel. +43 1 595 40 26, presse@lifeball.org
www.lifeball.org
www.stylebible.org
Wolfgang Gatschnegg
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Maga. Renate Brauner
Tel: 01/4000-81845
Handy: 0664/826 82 16
E-Mail: wolfgang.gatschnegg@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012