ASFINAG: Start der Ausbauarbeiten zwischen Böheimkirchen und Kirchstetten

Einrichtungsarbeiten läuten Arbeiten auf diesem Abschnitt der A 1 ein

Wien (OTS) - Beginnend mit der Baustelleneinrichtung, starten ab
4. Mai 2007 die Arbeiten zwischen Böheimkirchen und Kirchstetten. Insgesamt rund 42 Mio. Euro werden in den Ausbau dieses Teilstückes der A 1 investiert. Mit der Verbreiterung auf jeweils 3 Fahrstreifen, der Errichtung des Lärmschutzes und der Erneuerung der Entwässerung, werden die Arbeiten 2007 im Bereich Böheimkirchen-Kirchstetten abgeschlossen.

Einrichtungsarbeiten und Verkehrsführung der erste Phase

Ab 4. Mai 2007 werden die Einrichtungsarbeiten zur ersten Verkehrsführungsphase vorgenommen. Während dieser Arbeiten werden unter anderem Markierungen vorgenommen und Beschilderungen errichtet. Alle Arbeiten die eine Spursperre zur Folge hätten, werden in den Nachtstunden vorgenommen. So stehen dem Fließverkehr unter Tags auch während der Einrichtungsphase immer zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Da die Einrichtungsarbeiten witterungsabhängig sind - bei Regen können keine Markierungen vorgenommen werden - kann es unter Umständen zu Verzögerungen kommen.

Ab 6. Mai 2007 bis 3. Juli 2007, wird dann in Fahrtrichtung Salzburg - Kilometer 41 bis Kilometer 46,9 - der Verkehr zweispurig, nach innen gedrückt geführt. So können am äußeren Bereich der Fahrbahn Arbeiten durchgeführt werden. Die Richtungsfahrbahn Wien bleibt ungehindert passierbar. Während der Bautätigkeiten wird die höchstzulässige Geschwindigkeit heruntergesetzt.

Weitere Verkehrsumstellungen werden mit gesondertem Mail bekannt gegeben.

Für Wünsche, Reklamationen oder Anregungen zu Baustellen am österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetz steht der ASFINAG Baustellen-Ombudsmann unter TEL +43 (1) 53 134-99799 bzw. EMAIL baustellen-ombudsmann@asfinag.at zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Harald Dirnbacher
Pressesprecher
Tel: +43 (0) 50108-10833
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 60108 10833
mailto: harald.dirnbacher@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001