BZÖ-Petzner: Empirische Untersuchung zur Wahl 2006 zeigt: BZÖ Kärnten führte positivsten Wahlkampf aller Parteien!

BZÖ Kärnten hatte die "positivsten Kampagnen" - Petzner: "Die Schmutzkübel werfen andere, wie gestern etwa Schaunig-Kandut. Wir aber sind sauber und rein"

Klagenfurt (OTS) - Aus Anlass der heutigen offiziellen Vorstellung des Buches "Wechselwahlen - Analysen zur Nationalratswahl 2006" von Fritz Plasser und Peter A. Ulram verweist der geschäftsführende BZÖ-Landesparteiobmann Stefan Petzner auf eine empirische Untersuchung in genanntem Buch die zeigt, dass das BZÖ Kärnten im Rahmen der Wahl 2006 den positivsten Wahlkampf aller Parteien führte.

Petzner, der sich als Kärntner Wahlkampfleiter für die gesamte Strategie und Kampagne verantwortlich zeichnete: "Während vor allem die SPÖ mit einer Negativstrategie und einem noch nie da gewesenen Schmutzkübelwahlkampf reüssierte und die FPÖ gleich bei zwei Drittel ihrer Sujets auf Negativstrategien setzte, hat das BZÖ Kärnten bewiesen, dass man auch mit einem positiv geführten Wahlkampf, der versucht durch Themen und Inhalte zu überzeugen, erfolgreich sein kann." Zur Erinnerung: Das BZÖ Kärnten hatte bei einer bundesweiten Ausgangslage von drei Prozent wider Erwarten in Kärnten 24,9% geschafft und damit den Einzug des BZÖ in den Nationalrat sichergestellt.

Petzner zitiert aus der im Buch "Wechselwahlen - Analysen zur Nationalratswahl 2006" enthaltenen empirischen Untersuchung "It´s advertising, stupid!" - Strategien und Praktiken politischer Werbung im Nationalratswahlkampf 2006" von Andreas Lederer: "Die positivsten Kampagnen, bei denen die eigenen Kompetenzen und Leistungen am stärksten im Mittelpunkt standen, hatte das BZÖ in Kärnten..." "Die Tonalität der Kampagne war staatstragend und gegenüber anderen Parteien nicht angriffig."

Für den geschäftsführenden Landesparteiobmann ist diese Untersuchung eine Auszeichnung für das BZÖ Kärnten in Sachen Seriosität, Sauberkeit und staatspolitischer Verantwortung. "Die Schmutzkübel werfen andere, wie gestern etwa Schaunig-Kandut. Wir aber sind sauber und rein", so Petzner abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0004