Klimawandel-Preis 2007

Wettbewerb von ZOOM Kindermuseum und Österreichische Bundesforste

Wien, 30. April 2007 (OTS) - Im Rahmen der Ausstellung "Die Umweltchecker" laden das ZOOM Kindermuseum und die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) zu einem Wettbewerb zum Thema Nachhaltigkeit und Klimawandel ein. Gesucht ist die beste Idee für "Eine-Minute-Holz" -jener Holzmenge, die zugleich der Hauptpreis des Wettbewerbs ist. Eine Jury unter dem Vorsitz der Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb ermittelt den Gewinner/die Gewinnerin.

Umweltschutz, erneuerbare Energien und die Zukunft der Welt gehen alle etwas an. In der aktuellen Ausstellung des ZOOM Kindermuseums "Die Umweltchecker" erleben Kinder spielerisch in einem riesigen Umweltlabor, wie sie selbst mit kleinen Dingen des Alltags Veränderungen bewirken können. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema Nachhaltigkeit. Die Österreichischen Bundesforste zeigen mit einem rund 50 Festmeter umfassenden Holzkubus im Hof des MQ, wie viel nutzbares Holz in Österreich pro Minute wächst. Der Holzstoß steht als Symbol für nachwachsende Ressourcen und die nachhaltige Nutzung des Waldes. "Beim Umgang mit der Natur ist es unser oberstes Prinzip, nur so viel Rohstoff zu entnehmen, wie auch wieder nachwächst", erklärt ÖBf-Vorstand Georg Erlacher die Haltung des Unternehmens.

Um auch diesen Holzkubus nachhaltig zu nutzen und zu neuen Ideen im Umgang mit natürlichen Ressourcen anzuregen, haben das ZOOM Kindermuseum und die ÖBf den "Klimawandel-Preis 2007" ausgeschrieben. "In der Ausstellung zeigen wir den Kindern, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit sehr viele Facetten haben und dass viel Fantasie und Kreativität gefragt sind, um Lösungen für die großen Umwelt- und Klimaprobleme zu finden. Mit dem "Klimawandel-Preis 2007" möchten wir nun originelle und kreative Ideen auszeichnen.", sagt Elisabeth Menasse-Wiesbauer, Direktorin des ZOOM Kindermuseum.

- Preisfrage -
Pro Minute wachsen in Österreichs Wäldern rund 50 nutzbare Festmeter Holz nach. Was würdest Du mit "Einer-Minute-Holz" machen?

- Hauptpreis -
50 Festmeter Holz aus Österreichs Wäldern frei Haus

- Jury -
Helga Kromp-Kolb, Klimaforscherin, Universität für Bodenkultur Wien Elisabeth Menasse-Wiesbauer, Direktorin des ZOOM Kindermuseums
Georg Erlacher, Vorstand der Österreichischen Bundesforste

Sende deine Idee per Post an:
ZOOM Kindermuseum
Kennwort "Klimawandel-Preis 2007"
MuseumsQuartier
Museumsplatz 1
1070 Wien

oder per E-Mail: presse@kindermuseum.at

Einsendeschluss ist der 6. Juli 2007 (Datum des Poststempels). Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen und Gruppen, Erwachsene und Kinder, ausgenommen MitarbeiterInnen des ZOOM Kindermuseums und der Österreichischen Bundesforste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ausstellung
"Die Umweltchecker"
Eine Ausstellung des ZOOM Kindermuseums in Kooperation mit den Österreichischen Bundesforsten
Wissenschaftliche Begleitung: Österreichisches Ökologie-Institut Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Bis 26. August 2007

MuseumsQuartier
Museumsplatz 1
1070 Wien
Telefon (01) 524 79 08
www.kindermuseum.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bundesforste AG
Bernhard Schragl
Tel: 02231/600-215
E-Mail: bernhard.schragl@bundesforste.at

ZOOM Kindermuseum
Nora Pester
MuseumsQuartier
Museumsplatz 1
1070 Wien
Tel.: (01) 522 67 48-1820
E-Mail: n.pester@kindermuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001