Volkshilfe Benefizabend mit Margit Fischer am 3. Mai 2007

Wien (OTS) - Bereits zum dritten Mal bitten Margit Fischer, Gattin des Österreichischen Bundespräsidenten, und die Volkshilfe Österreich zum Benefizabend ins Wiener Rathaus.

Rund 650 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kunst wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. So stellen sich Timna Brauer und Elias Meiri in den Dienst der guten Sache, Hansi Lang und der Gittarist Klaus Wienerroither vertonen Gedichte von H. C. Artmann und Erika Pluhar singt, begleitet von Klaus Trabitsch, "Lieder vom Himmel und der Erde". Durch das Programm führt Ö3 Moderatorin Claudia Stöckl. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt von Armut betroffenen Kindern und Familien in Österreich zu Gute.

Benefizabend mit Margit Fischer
Zeit: 3. Mai 2007, Beginn 18:30 Uhr
Ort: Rathaus Wien - Festsaal
mit freundlicher Unterstützung durch Bürgermeister Michael Häupl

Neben den Hauptsponsoren der Volkshilfe-Kampagne "Armut tut weh", Bank Austria-Creditanstalt, Wiener Städtische-Vienna Insurance Group und gewista, unterstützen weitere bekannte Unternehmen diesen Abend:
PartyLite, Rewe Group, BawagPSK Gruppe, ÖBB Personenverkehr, Österreichische Nationalbank und die Österreichische Post AG.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentiert die Volkshilfe das neue Plakatsujet mit Margit Fischer, kostenlos von der Agentur BLINK gestaltet und von Starfotograf Manfred Klimek umgesetzt, erstmals öffentlich.

Auszug aus der Gästeliste: Bundesministerin Maria Berger, Bürgermeister Michael Häupl, Staatssekretärin Heidrun Silhavy, Staatssekretär Christoph Matznetter, Staatssekretärin. Christa Kranzl, Heidrun Silhavy, Hermann Nitsch mit Freunden, Karl Javurek (gewista), Ewald Nowotny (BawagPSK), Rudolf Hundstorfer und Wilhelm Haberzettel (ÖGB), Rudolf Edlinger und Kurt Steyrer (PVÖ), Manuel Ortega, Harri Stojka, Edi Finger jun., Andrea Puschl (ORF), Carolyn Aigner, Jörg Ruminak (ORF), Ingrid Riegler, Christine Tschürz-Kny (Licht ins Dunkel), Gerhard Randa, Josef Taus (Libro), Martin Waldhäusl (Libro), Günther Ogris (SORA), Martin Lansky, Martin Huber (ÖBB).

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Erwin Berger, 0676 834 02 215; erwin.berger@volkshilfe.at
Rainer Stoiber, 0676 834 02 216, rainer.stoiber@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001