Grubich-Müller: Für die Gesamtschule aus der Praxis lernen!

Erfolgreiche Volksschule ist Beweis für eine funktionierende Gesamtschule

Wien (OTS) - Regina Grubich-Müller, Vorsitzende der Sozialdemokratischen LehrerInnen Wiens, wies am Montag darauf hin, dass in der Gesamtschuldebatte völlig vergessen würde, dass Österreich bereits die Gesamtschule habe - in Form der sehr erfolgreichen, von den Eltern akzeptierten und international anerkannten Volksschule.****

"Es gilt das pädagogische Know-How der Grundschulpädagogik in ein mögliches Gesamtschulmodell der Mittelstufe zu übertragen", so Grubich-Müller, die betonte, dass dieses Gesamtschulkonzept keine zusätzliche Schulart sein dürfe, sondern die bereits existierenden ersetzen müsse. Dahingehende Wiener Bemühungen in der Vergangenheit, wie der Schulversuch Mittelschule oder das Konzept der Kooperativen Mittelschule seien durch ein konservativ dominiertes Bildungsministerium stückweise demontiert worden. "Es ist höchste Zeit, ein erfolgreiches Modell für die Mittelstufe umzusetzen, unzählige wissenschaftliche Erkenntnisse und Studien sprechen dafür", so Grubich-Müller, die abschließend anmerkte, dass fast alle europäischen Länder die Gesamtschule hätten und Österreich der pädagogische Außenseiter sei. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Patrick Wolf
Sozialdemokratische LehrerInnen Wien
Rauhensteingasse 5/4
1010 Wien
Tel.: 0664 / 430 70 66
Email: patrick.wolf@kabsi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001