Straßenbaumaßnahmen ab Mai 2007

Baustelle in der Adalbert-Stifter-Straße geht dem Ende zu

Wien (OTS) - Nach etwa fünf Jahren Bauzeit sind jetzt die Arbeiten der Fernwärme Wien in der Adalbert-Stifter-Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts vor der Kreuzung mit der Lorenz-Müller-Gasse abgeschlossen. Die anschließend notwendigen Fahrbahninstandsetzungsmaßnahmen dauern noch bis etwa Anfang Juni 2007. Ab dann ist die Adalbert-Stifter-Straße bei der Lorenz-Müller-Gasse wieder ungehindert befahrbar.

Rechtsabbiegespur in die Lorenz-Müller-Straße ab 2. Mai 2007 gesperrt

Von 2. bis voraussichtlich 9. Mai ist das Rechtsabbiegen in die Lorenz-Müller-Gasse nicht möglich. Der Verkehr wird in Richtung 19. Bezirk über die Adalbert-Stifter-Straße und die Klosterneuburger Straße umgeleitet.

Im Anschluss daran werden die beiden Geradeausfahrspuren in Fahrtrichtung stadteinwärts instand gesetzt. In dieser Zeit stehen -wie bereits während der Fernwärme-Arbeiten - eine gemeinsame Geradeaus- und Rechtsabbiegespur sowie eine Linksabbiegespur für den Fahrverkehr zur Verfügung.

Auch am Kreuzungsplateau soll die Fahrbahn saniert werden. Diese Arbeiten erfolgen jedoch ausschließlich während der Nachtstunden (voraussichtlich 4 Nächte).

Neue Baustelle auch in der Raffineriestraße

Die Raffineriestraße wird von den schweren Tankzügen aus dem Öllager Lobau extrem belastet. Die Fahrbahn ist zwischen Ostbahnbrücke und Biberhaufenweg bereits dringend sanierungsbedürftig. Beginnend mit 2. Mai 2007 wird jetzt die Fahrbahn in Fahrtrichtung stadteinwärts wieder instand gesetzt. Für die Dauer der Arbeiten wird die Raffineriestraße zwischen Kierischitzweg und Ausfahrt Parkplatz Neue Donau (ca. 400 m vor Ostbahnbrücke) zur Einbahn in Fahrtrichtung stadteinwärts. Der Verkehr in Fahrtrichtung stadtauswärts wird über den Parkplatz umgeleitet. Ende Mai 2007 ist die Raffineriestraße wieder ungehindert befahrbar. (Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 488 34/49 926
Handy: 0664/18 58 557
E-Mail: lay@m28.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003