Grüne Wien/Chorherr zu Rothneusiedl: Besser Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende

"Wien braucht kein Riesen-Einkaufszentrum"

Wien (OTS) - Als positiv bezeichnet Grün-Gemeindrat Christoph Chorherr, dass das Stronach-Projekt in Rothneusiedl nun auf breite Ablehnung stößt. "Wenn es wirklich gelingt, 6.000 Unterschriften zu sammeln, was sehr wahrscheinlich ist, wird die SPÖ nicht daran vorbeikommen", so Chorherr. "Besser jetzt ein Ende mit Schrecken für Stronach als ein Schrecken ohne Ende mit Stronach", sagt Chorherr, denn das Projekt habe ohnedies keine Zukunft. Mit der deutlichen Rückreihung des Baus der A 24, einer der wichtigsten verkehrstechnischen Voraussetzungen für den Bau des Einkaufszentrums, ist eine Umsetzung des Stronach-Projektes sehr unwahrscheinlich geworden. "Wien braucht kein Riesen-Einkaufszentrum", so Chorherr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004