KO Scheuch zu Kaiser: Pflege in Kärnten ist Anliegen aller BZÖ-Politiker

Klagenfurt (OTS) - "Um von ihrem eigenen Versagen abzulenken, scheint der SPÖ jedes Mittel recht zu sein. Anders ist es nicht zu erklären, dass SP-Klubobmann Kaiser einen Scheinskandal aufdecken und den BZÖ-Regierungsmitgliedern Desinteresse am Thema Pflege in Kärnten unterstellen will", erklärt der freiheitliche BZÖ-Klubobmann LAbg. Ing. Kurt Scheuch.

Dass Kaiser in einer Aussendung das Fernbleiben der BZÖ-Regierungsmitgliedern kritisiert, findet Scheuch erheiternd. "Denn sowohl Landeshauptmann Haider als auch Landesrat Scheuch nehmen bei der Landtagssitzung teil. Klubobmann Kaiser wäre gut beraten, in Zukunft keine voreiligen Presseaussendungen zu machen."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002