Wechsel im Vorstand der AGGM Austrian Gas Grid Management AG

Mit 1. Mai 2007 tritt Dr. Thomas Heissenberger die Nachfolge von Dr. Thomas Starlinger als Vorstand der AGGM Austrian Gas Grid Management AG an.

Wien (OTS) - Nach mehr als vier Jahren an der Spitze der AGGM Austrian Gas Grid Management AG nimmt Dr. Thomas Starlinger eine neue Herausforderung an. Er tritt in eine Wiener Rechtsanwaltskanzlei ein und kehrt damit zu seinen beruflichen Wurzeln zurück.

Dr. Thomas Starlinger hat seit Gründung der AGGM zu Beginn des Jahres 2003 diese als Vorstand geleitet und als unabhängigen Regelzonenführer erfolgreich aufgebaut und etabliert. Daneben war Dr. Thomas Starlinger in den letzten Jahren als Leiter des Rechtsausschusses des Fachverband GasWaerme ganz maßgeblich an der Weiterentwicklung des österr. Energierechts, zuletzt insbesondere bei der konkreten Ausgestaltung des Energie-Versorgungssicherheitsgesetzes 2006, beteiligt.

Mit 1. Mai 2007 wurde Dr. Thomas Heissenberger vom Aufsichtsrat als Nachfolger bestellt. Dr. Heissenberger sammelte mehr als sieben Jahre Erfahrungen im Gasbereich bei der Austria Ferngas Gesellschaft m.b.H. und war zuletzt knapp sechs Jahre bei der Energie-Control GmbH im Gasbereich tätig und kann damit auf profunde Erfahrungen in der Energiewirtschaft aufbauen. Zu seinen wichtigsten Zielsetzungen gehören den hohen Qualitätsstandard der Dienstleistungen, welche die AGGM erbringt, auch weiterhin sicherzustellen und die Unabhängigkeit durch hohe Transparenz der Tätigkeit zu gewährleisten.

Die AGGM Austrian Gas Grid Management AG (AGGM) ist als Regelzonenführer der Regelzone Ost verantwortlich für die Gasflusssteuerung und Aufrechterhaltung der Netzstabilität in den Erdgasfernleitungen zur Versorgung der Bundesländer Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Wien. Gleichzeitig ist es Aufgabe der AGGM die Kapazitäten für die Inlandsversorgung in den Fernleitungen gemeinsam mit den Netzbetreibern als "one Stop shop" zu verwalten sowie in der langfristigen Planung Maßnahmen zur Beseitigung von bestehenden oder zu erwartenden Engpässen zu definieren.

Rückfragen & Kontakt:

Dr.Thomas Starlinger
Vorstand
thomas.starlinger@aggm.at
Tel.: 01- 27560-28810

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001