ÖSTERREICH: Frankreich-Kenner Wickert begrüßt Ende der Ära Chirac

ARD-Journalist und Autor Ulrich Wickert erwartet nach Präsidentschaftswahl Ende des Reformstaus in Frankreich

Wien (OTS) - Der renommierte deutsche Journalist und Frankreich-Kenner Ulrich Wickert verbindet mit der Wahl eines neuen französischen Präsidenten "ein Aufatmen". Wie Wickert im Interview mit der morigigen (Dienstag-) Ausgabe von ÖSTERREICH meint, werde es nach Wahl "endlich neue Leute" in Frankreichs Politik geben. Und bezugnehmend auf den noch amtierenden Präsidenten Jacques Chirac meint Wickert: "Chirac ist eigentlich seit den 60er Jahren in der Politik. Dass seine fürchterlichen Netzwerke einmal aufgebrochen werden, wird gut tun."

Rückfragen & Kontakt:

Fellner Media

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002