Neues Schul- und Kulturhaus in Raggal eröffnet

LH Sausgruber: Bestmögliche Bedingungen für Schülerinnen und Schüler

Raggal (VLK) - Nach mehr als zweijähriger Planungs- und Bauphase wurde das neue Schul- und Kulturhaus in Raggal gestern, Sonntag, von Landeshauptmann Herbert Sausgruber feierlich eröffnet. Landeshauptmann Sausgruber sprach von einer notwendigen Investition in die Infrastruktur: "Die gute Stellung Vorarlbergs als Wirtschaftsstandort lässt sich nur dann bewahren und weiter ausbauen, wenn wir bereit sind, in die Bildung und die Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen zu investieren".

Im neuen Gebäude ist die Volksschule im Ober- und Dachgeschoss untergebracht. Im Erdgeschoss ist der neue Kultursaal über ein großzügiges Foyer erreichbar. Im Kellergeschoss befindet sich die neue "Walserbibliothek" und der Spielgruppenraum.

Die Kosten für das neue Gebäude belaufen sich auf knapp zwei Millionen Euro. Das Land Vorarlberg übernimmt mit verschiedenen Förderungen fast die Hälfte der angefallenen Kosten (knapp 940.000 Euro). "Wichtig ist, in allen Teilen des Landes gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen", erklärt Landeshauptmann Sausgruber. Besonders im Bereich der Bildung gelte es, einheitliche und hohe Standards aufrecht zu halten. Sausgruber: "Erziehung, Bildung und Ausbildung sind entscheidende Faktoren für unsere Gesellschaft. Was wir heute in unsere Kinder und Jugendlichen investieren, kommt morgen dem Land und seiner Bevölkerung wieder zugute."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006