BZÖ-Petzner fordert Kärntner ÖVP auf, unqualifizierte Angriffe auf Bildungsministerin Schmied zu unterlassen

Nicht mit Zähnen und Klauen an österreichischem Schulsystem aus dem 19. Jahrhundert festhalten!

Klagenfurt (OTS) - Mit Entsetzen nimmt der geschäftsführende BZÖ-Landesparteiobmann Stefan Petzner die unqualifizierten Angriffe der Kärntner ÖVP gegen Bildungsministerin Schmied zur Kenntnis. Petzner: "Die Kärntner ÖVP ist wie die Bundes-ÖVP gefordert an der Gemeinsamen Schule der Vielfalt und Zukunft mitzuarbeiten, anstatt mit Zähnen und Klauen an einem österreichischen Schulsystem festzuhalten, das aus dem 19. Jahrhundert stammt."

Ziel sei es, so Petzner, die Wahlfreiheit zu sichern und zugleich neue Wege in der Bildung zu ermöglichen. "Genau diesen Weg werden wir in Kärnten gehen", so der BZÖ-Landesparteiobmann.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0005