NÖ Hilfswerk startet große Infotour: Einladung zur Pressekonferenz

"Pflege betrifft. Vorsorge hilft.": Im Mittelpunkt stehen Gesundheitsvorsorge und das Leben im Alter

St. Pölten (OTS) - Zum fünften Mal in Folge startet das HILFSWERK eine bundesweite Informations- und Beratungsoffensive: Von 29. April bis in den Herbst hinein ist das HILFSWERK-Mobil mit der großen Infotour "Pflege betrifft. Vorsorge hilft." unterwegs - 19 mal in Niederösterreich. Im Mittelpunkt stehen die Gesundheitsvorsorge und das Leben im Alter.

Denn die (Nieder-)ÖsterreicherInnen nehmen die Vorsorge leider auf die leichte Schulter: So tragen 90.000 hörbeeinträchtige Menschen kein Hörgerät, obwohl sie eines bräuchten. Und viele Menschen verlieren das Augenlicht, weil sie nicht - oder zu spät -Spezialisten aufsuchen.

Wir laden am Freitag, 27. April, 10 Uhr, sehr herzlich zur Pressekonferenz "Pflege betrifft. Vorsorge hilft." in die HILFSWERK-Landesgeschäftsstelle, Ferstlergasse 4, 3100 St. Pölten, ein.

Das NÖ Hilfswerk präsentiert eine Reihe aktueller nö. Zahlen und Erkenntnisse zum Thema "Hören und Sehen" sowie die HILFSWERK-Initiative "Pflege betrifft. Vorsorge hilft." in Niederösterreich.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
- Dr. Ernst Strasser, Präsident des NÖ Hilfswerks
- Univ.-Doz. Prim. DDr. Armin Ettl, Leiter der Abteilung Augenheilkunde und Optometrie am Landesklinikum St. Pölten
- Monika Gugerell, Pflegedirektorin NÖ Hilfswerk

Die Infotour des Hilfswerks startet am Sonntag, 29. April, in Langenlois.

Partner der Hilfswerk-Initiative PFLEGE BETRIFFT. VORSORGE HILFT. sind Neuroth, Fonds Gesundes Österreich, s Versicherung, s Bausparkasse, Erste Bank und Sparkassen sowie Pfizer Austria.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Satzinger
NÖ Hilfswerk
Tel. 02742/249-1121
Mobil 0676/8787 70710
petra.satzinger@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001