Schasching: Endlich mehr Geld für Schülerbeihilfe

Grobe Vernachlässigung der letzten Regierung wird repariert - Bildung darf keine Frage des Geldes sein

Wien (SK) - Anlässlich der Budget-Debatte im Nationalrat freut
sich die Schulsprecherin der Österreichischen Kinderfreunde und SPÖ-Abgeordnete Beate Schasching über die Erhöhung der Schülerbeihilfe um 15 Prozent. Sie ortet am Montag gegenüber Pressedienst der SPÖ aber auch eine gröbliche Vernachlässigung durch die letzte Bundesregierung: "Die letzte Erhöhung gab es unter der letzten Regierung mit SPÖ-Beteiligung, dann folgten acht Jahre Funkstille". Die Schulsprecherin setzt sich gemeinsam mit den Österreichischen Kinderfreunden seit Jahren für mehr Gerechtigkeit im Schulbetrieb ein, "wir wollen nicht, dass Kinder nach dem Einkommen der Eltern selektiert werden", so Schasching, "wie viele begabte und lernbereite Kinder und Jugendliche können keine weiterführende Schule besuchen, weil ihren Eltern das Geld fehlt?" In der Erhöhung der Schülerbeihilfe von 982 Euro auf rund 1.130 Euro und die Ausweitung des BezieherInnenkreises um 13 Prozent sieht Schasching nun eine Verbesserung für die Familien. ****

"Bildung darf keine Frage des Geldes sein! Der Zugang soll nicht noch zusätzlich erschwert werden, weil sich Familien Bücher, Hefte und andere Utensilien nicht leisten können", so die Schulsprecherin weiter und ortet hier eine versteckte Privatisierung des österreichischen Bildungswesens. "Immer mehr Ausgaben wurden in den letzten Jahren auf die Familien übergewälzt, nun gibt es endlich eine Trendumkehr", freut sich Schasching über die neue Schulpolitik von Bundesministerin Schmied. "Ihr ist es zu verdanken, dass der Staat nun wieder seine Aufgaben übernimmt und den Österreichischen Schülerinnen und Schülern eine Zukunft ermöglicht", so die Schulsprecherin abschließend. (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004