RadioKulturhaus: "KUNST:WERTE aktuell" zum globalen Kunstbetrieb - Gäste am 26.4. sind Dieter Bogner und Johann Nowak

Wien (OTS) - Für die zweite Ausgabe der kulturpolitischen Reihe "KUNST:WERTE aktuell" am Donnerstag, den 26. April bittet Dorothee Frank anlässlich der VIENNAFAIR zwei Kenner des globalen Kunstbetriebs zur Debatte auf die Bühne des Großen Sendesaals: Den österreichischen Sammler, Museumsplaner und Kunsthistoriker Dieter Bogner und den deutschen Galeristen und Kurator Johann Nowak. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Dieter Bogner beobachtet seit Jahren das Kunstgeschehen in Mittel-und Osteuropa, das Schwerpunktthema der Wiener Kunstmesse VIENNAFAIR ist. Über die Moskauer Szene ist er genauso im Bild wie über ein geplantes "Museumsquartier" in Kiew oder die Ambitionen der sibirischen Stadt Perm als Museumsstandort. Den Kunstmarktboom der letzten Jahre betrachtet er nicht pauschal ablehnend, sondern differenziert kritisch.

Johann Nowak leitet eine junge Galerie in der angesagtesten Kunstmeile von Berlin. Die Hauptstadt galt noch vor wenigen Jahren als Peripherie des deutschen Kunstbetriebs, wurde aber binnen kurzem zu seinem heissesten Pflaster.

Wie entstehen solche Hypes? Warum wollen schlagartig alle Kunst vom Balkan oder aus China zeigen, während Galeristen und Kuratoren schon darüber spekulieren, welche Weltgegend als nächste in den Fokus des Interesses rücken wird? Was ändert sich für Künstler, Sammler, Galeristen und Ausstellungshäuser durch die wachsende Zahl an Messen und Biennalen? Wie können öffentliche Museen noch Sammlungen aufbauen, wenn sie sich angesichts der Preisexplosion am Kunstmarkt immer weniger Spitzenwerke leisten können? Wer behält den Überblick in dem überhitzten, glamourösen Kunstbetrieb? Wird das Sammeln und Handeln von Kunst zunehmend zum Spekulationsgeschäft? Diese und andere Fragen stellt Dorothee Frank ihren Gästen Dieter Bogner und Johann Nowak am 26. April im RadioKulturhaus.

"KUNST:WERTE aktuell" mit Dieter Bogner und Johann Nowak ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse" und findet am Donnerstag, den 26. April im RadioKulturhaus statt. Beginn ist um 18.30 Uhr, Eintritt: EUR 5,- . Für RadioKulturhaus-Vorteilskarten-Besitzer, Ö1-Clubmitglieder und "Presse"-Clubmitglieder ist der Eintritt frei (Reservierung unter Tel. 501 70-377), Pressekarten unter Tel. 501 01-18175.

Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001