Wiener Grüne fordern Integrationsstrategie

Wien (OTS) - Wien verfüge nicht nur seit über zehn Jahren über ein eigenes Integrationsressort und seit mehr als zwei Jahren über eine entsprechende Dienststelle, sondern mache auch ansonsten durchwegs gute Initiativen im Integrationsbereich, nichtsdestotrotz mangele es an einem übergeordneten Konzept bemängelte am Montag die Integrationssprecherin der Wiener Grünen, GR Mag. Alev Korun. Im Unterschied zu Berlin, Basel oder etwa Bregenz, die allesamt über solche Strategien verfügen, gebe es für die Wiener Situation keine entsprechenden Daten, gemeinderätliche Berichte oder Evaluationen. Ebenso fehle in Wien, so Korun im Mediengespräch weiter, ein aktives Ansprechen der Migranten-Community für berufliche Karrieren in der Stadtverwaltung.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.:
4000/81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
E-Mail: hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011