ORF-Publikum nimmt Information und Anspruchsvolles am Wochenende gut an

Wien (OTS) - "im ZENTRUM", das neue politische Diskussionsformat
am Sonntagabend konnte mit seiner zweiten Ausgabe zum Thema "Eurofighter" 426.000 Zuschauerinnen und Zuschauer interessieren, das entspricht einem Marktanteil von 26 Prozent.

Ebenfalls erfolgreich mit seiner zweiten Ausgabe war der "Bürgeranwalt" mit 334.000 Zuseherinnen und Zusehern, das sind um 100.000 mehr als in der Vorwoche. Der Marktanteil stieg von 34 auf 40 Prozent.

Stabil präsentierten sich an diesem Wochenende das neue Kulturmagazin "a.viso" und das Wissenschaftsmagazin "Newton", das seine Marktanteile gegenüber 2006 beim jungen Publikum steigern konnte:
plus 6 Prozentpunkte bei den 12- bis 29-Jährigen und plus 2 Prozentpunkte bei den 12- bis 49-Jährigen.

Aus - tragischem - aktuellem Anlass neu programmiert wurde der zweite Termin von "dok.film" mit Michael Moores "Bowling for Columbine": Das Publikum nahm das Angebot an: Mit 13 Prozent Marktanteil bei den 12-bis 29-Jährigen (2006: 4 Prozent) und 15 Prozent bei den 12- bis 49-Jährigen (2006: 7 Prozent) konnten die Marktanteile in beiden Zielgruppen gegenüber dem Sendeplatz 2006 mit "Nachtschicht Kultur" mehr als verdreifacht bzw. verdoppelt werden.

Erfreulich auch der Zuspruch junger Zuseherinnen und Zuseher beim "ZiB"-Angebot am Wochenende: Gegenüber den April-Wochenenden 2006 stieg die Reichweite bei den 12- bis 29-Jährigen um 2 Prozentpunkte.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001