Sicherheitspädagogischer Tag an Wiener Volksschule

Wiener Rotes Kreuz ist bei Sicherheitspädagogischem Tag mit Suchhunden vertreten

Wien (Rotes Kreuz) - Das Wiener Rote Kreuz ist heute, 23. April, beim Sicherheitspädagogischen Tag in der Volksschule Goldschlagstraße 14-16, im 15. Wiener Gemeindebezirk, mit einem Rettungswagen, einem Erste Hilfe Trainer vom Jugendrotkreuz, einem Infostand und Suchhunden vertreten.

Die Kinder haben die Möglichkeit einen Rettungswagen einmal ganz genau zu sehen und können an diesem Tag auch einen Suchhund streicheln. Auf diese Weise sollen Berührungsängste abgebaut und Vertrauen geschaffen werden. Die Sicherheitsrätsel-Ralley
bietet zudem eine gute Möglichkeit, die wichtigsten Sicherheitsregeln und Erste Hilfe Maßnahmen spielerisch zu lernen.

Die Sicherheitspädagogischen Tage finden seit mehreren Jahren statt und werden von den Helfern Wiens in Zusammenarbeit mit dem K-Kreis, dem Zusammenschluss der beruflichen und freiwilligen Hilfs- und Einsatzorganisationen Wiens organisiert. Die Sicherheitspädagogischen Tage sind schulbezogene Veranstaltungen mit denen rund 5000 Wiener Schülerinnen und Schüler erreicht werden können.

Besuchen Sie uns auch beim nächsten Sicherheitspädagogischen Tag:
Freitag, 27.April, Volksschule Diesterweggasse 30, 1140 Wien, von 8.30 bis 13.00 Uhr

Fotos sind vorhanden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
Mag. Petra Griessner
Tel.: 01/58900-357
Mobil: 0664 / 823 4887
E-Mail: petra.griessner@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001