Vernissage von Werner Steinhauser im SPÖ-Landtagsklub

Das Zentrum politischer Arbeit als Plattform für KünstlerInnen

Klagenfurt (SP-KTN) - "Ich freue mich, dass der SPÖ-Landtagsklub als Zentrum der politischen Arbeit bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Monate auch eine Plattform für KünstlerInnen darstellt", sagte der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Peter Kaiser, gestern, Donnerstag, anlässlich einer Vernissage von Werner Steinhauser in den Klubräumlichkeiten der SozialdemokratInnen. Zahlreiche Gäste, darunter Landesschulratsvizepräsident Rudolf Altersberger, die Landesschulinspektoren Axel Zafoschnig und Thomas Ogris sowie der Vorsitzende der SJG-Kärnten, GR Michael Raunig, wohnten der Vernissage des 1959 in Klagenfurt geborenen Künstlers bei.

"Kunst und Kultur stellen etwas Verbindendes dar und sind ein wesentlicher Kontrapunkt zu den täglichen Aufgaben innerhalb der Politik", betonte Kaiser die Bedeutung dieses Abends als Möglichkeit zum Innehalten und um das Miteinander zu pflegen. Die vierzig Werke des Autodidakten Steinhauser sind noch ein Monat im SPÖ-Landtagsklub zu besichtigen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Simone Oblak
Pressesprecherin der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0664/8304499
simone.oblak@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004