Lembacher: Jeder, der einen Kinderbetreuungsplatz braucht, bekommt ihn auch!

"Studie ist veraltet und falsch - das müsste auch SP-Kögler wissen"

St. Pölten (NÖI) - "Jeder, der in Niederösterreich einen Kinderbetreuungsplatz braucht, bekommt auch einen. Die Studie, auf die sich SP-Kögler bezieht, ist veraltet und falsch. Denn diese Studie bezieht sich auf Daten aus dem Jahr 2002, die einfach hochgerechnet wurden. Faktum ist aber, dass in den letzten fünf Jahren seit dieser Studie weit über 10.000 Betreuungsplätze in den Kindergärten und über neue flexible Betreuungsmodelle geschaffen wurden. Das zu wissen, kann man sich auch von einer Familiensprecherin der SP NÖ erwarten", sagt die Familiensprecherin der VP NÖ, LAbg. Marianne Lembacher, zu heutigen Aussagen der SP-Abgeordneten Kögler.

"Wir in Niederösterreich bieten eine Vielfalt an Kinderbetreuungseinrichtungen wie kein anderes Bundesland. Neben dem kostenlosen Kindergarten bieten wir auch noch zahlreiche andere Möglichkeiten, wie Tagesmütter, mobile Mamis, Horte oder Kinderstuben an. Und mit unserer Kinderbetreuungs-Hotline (02742-9005-1-9005) garantieren wir dafür, dass Eltern, die einen Kinderbetreuungsplatz brauchen, innerhalb von 48 Stunden geholfen wird", so Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002