Sima: Alle Wiener Mistplätze kommenden Sonntag geöffnet

Sonderservice im Rahmen der Aktion "Wien räumt auf! Mach mit!" - Mehr als 2 Millionen BesucherInnen pro Jahr

Wien (OTS) - "Die 19 Mistplätze der MA 48 sind ein wesentlicher Teil der umweltfreundlichen Müllentsorgung in Wien. Sie bieten ein tolles Service, das für die WienerInnen kostenlos zu nutzen ist. Und dieses im Vergleich zu anderen Städten enorm dichte Angebot wird auch eifrig angenommen: Im Vorjahr wurden mehr als 2 Millionen Besucher verzeichnet", freut sich Umweltstadträtin Ulli Sima. Im Rahmen der Aktion "Wien räumt auf! Mach mit!" wird das Service von der MA 48 nochmals ausgeweitet: Kommenden Sonntag, 22. April, werden alle Wiener Mistplätze ihre Tore für Anlieferungen von Dingen, die dem Frühjahrsputz zu Hause "zum Opfer fallen" von 7 bis 18 Uhr offen halten. Am Samstag sind die Mistplätze das ganze Jahr über zu diesen Zeiten offen. Einem Aufräum-Wochenende daheim steht also nichts im Wege.

Statistisch gesehen besucht jede/r WienerIn mehr als ein Mal jährlich einen Mistplatz, exakt 2,156.802 BesucherInnen waren es im Jahr 2006. Und sie geben dort eine Menge "Mist" ab, der von der MA 48 einer umweltfreundlichen Verwertung zugeführt wird: So fielen im Vorjahr mehr als 25.400 Tonnen Sperrmüll an, 1.950 Tonnen Altpapier und Kartons, 80 Tonnen Styropor, 1.243 Tonnen Altreifen, mehr als 31.000 Altholz, 13.070 Tonnen Baum- und Strauchschnitt und rund 75.700 Tonnen Bauschutt von privaten Umbauten. Insgesamt fallen pro Jahr mehr als 169.000 Tonnen Sperrmüll und Altstoffe auf den Mistplätzen an. Die BesucherInnen können aber auch etwas mit nach Hause nehmen: rund 11.000 Tonnen Kompost gibt die MA 48 jährlich über diese Schiene kostenlos an die WienerInnen ab.

Was gehört auf den Mistplatz?

Die 19 Wiener Mistplätze stehen den WienerInnen für die umweltgerechte Entsorgung von folgenden Materialien zur Verfügung. Wichtig: Die Mistplätze sind für Private gedacht, die Anlieferung darf nur in haushaltsüblichen Mengen erfolgen. Dieses Service ist kostenlos. Auf den Mistplätzen darf kein Restmüll abgeben werden, er gehört in die Restmüllbehälter auf den Liegenschaften.

Das gehört auf den Mistplatz:

o Kartonagen: Braune und graue Verpackungskartonagen o Styropor: Weißes, sauberes, unbeklebtes Styropor ohne Etiketten, Klebe- oder Farbreste, Blockstyropor o Bildschirmgeräte: Fernsehgeräte, Computerbildschirme, Laptops und Notebooks, Teile von Solarzellen, Scanner, Kopierer, Faxgeräte. o Reifen: PKW-Reifen mit und ohne Felgen o Textilien: Saubere Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche, Bett-, Tisch- und Haushaltswäsche, Wolldecken, Bettfedern im Inlett, Stofftiere, Gürtel, Taschen, Schuhe o Elektro- und Elektronikschrott: Leiterplatten, elektronische Geräte, Taschenrechner, Computer, Videorecorder, Drucker, elektrische und elektronische Haushaltsgeräte (zum Beispiel: Staubsauger, Küchengeräte) o Grünschnitt: Rasenschnitt, Unkraut, Laub, Baum- und Strauchschnitt (Äste mit einem Durchmesser bis zwanzig Zentimeter), Ernterückstände von Obst und Gemüse, Stauden o Holz: reines, unbehandeltes Holz, Pressspanplatten, Faserplatten, Brenn- und Bauholz, Paletten, Obststeigen, Kisten, beschichtetes oder lackiertes Holz o Kühlgeräte: keine Gewerbegroßgeräte (Kühlvitrinen) auf Mistplätze (nur ABA - kostenpflichtig) o Sperrmüll: Möbel, Teppiche, Matratzen, Teppichrollen aus Karton, Fenster, Türen, Tapetenreste, Teerpappe o Bauschutt: Restmaterialien von Bauarbeiten im Haushaltsbereich (Mauerteile, Sand, Gips, Verputz, Fliesen), Flachglas o Flohmarktware: Gut erhaltene Gebrauchsgegenstände wie Elektrogeräte, Bücher, Möbel, Spielzeug, Sportgeräte o Und natürlich können auf den Mistplätzen auch Altpapier, Weiß- und Buntglas, Altmetalle, Verpackungen aus Kunststoff getrennt entsorgt. o Von 10 bis 18 Uhr werden auch Problemstoffe entgegen genommen.

Ihr Mistplatz - 19 Mal in Wien

o Zwischenbrücken: 2., Dresdner Straße 119 o Landstraße: 3., Grasbergergasse 3 o Favoriten: 10., Sonnleithnergasse 30 o Simmeringer Haide: 11., Döblerhofstraße 18 o Hetzendorf: 12., Wundtgasse/Jägerhausgasse o Baumgarten: 14., Zehetnergasse 7-9 o Ottakring: 16., Kendlerstraße 38a o Hernals: 17., Richthausenstraße 2-4 o Oberdöbling: 19., Leidesdorfgasse bei 1 o Heiligenstadt: 19., Grinzinger Straße 151 o Donaufeld: 21., Fultonstraße 10 o Leopoldau: 21., Felmayergasse/Egon-Friedell-Gasse o Stammersdorf: 21., Stammersdorfer Straße bei 224 o Kagran: 22., Percostraße 2 o Eßling: 22., Cortigasse gegenüber 3 o Stadlau: 22., Mühlwasserstraße 2 o Breitenlee: 22., Breitenleer Straße 268 o Liesing: 23., Seybelgasse/An den Steinfeldern o Inzersdorf: 23., Südrandstraße 2

Türen auf für "Wien räumt auf!"

Kommenden Sonntag, 22. April, heißt es also im Rahmen der Aktion "Wien räumt auf! Mach mit!" auf den Mistplätzen "Türen auf!" Die kundenfreundlichen Öffnungszeiten können sich aber auch sonst mehr als sehen lassen: Die 19 Wiener Mistplätze sind Montags bis Samstags von 7 bis 18 Uhr geöffnet, an jedem Sonntag sperrt der Mistplatz in Kagran (22., Percostraße 2) von 7 bis 18 Uhr auf. Problemstoffe können an diesen Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr abgegeben werden. (Schluss) wög

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Karl Wögerer
Mediensprecher StR. Mag. Ulli Sima
Tel.: 4000/81 359
E-Mail: woe@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007