Aviso: Töchtertag - StS Marek präsentiert Maßnahmen für mehr Mädchen in nicht traditionelle Berufe

Bundesmobilienverwaltung beteiligt sich am Wiener Töchtertag/Girls Day

Wien (BMWA-OTS) - Im Vorfeld des Wiener Töchtertages lädt Staatssekretärin Christine Marek Kolleginnen und Kollegen von Presse, Hörfunk und Fernsehen herzlich ein zu einer

P r e s s e k o n f e r e n z

in das Hofmobiliendepot gemeinsam mit dem Amtsdirektor Ing. Wilhelm Kovacs. Seit 2005 sind in der Bundesmobilienverwaltung erstmals weibliche Lehrlinge als Tapeziererinnen oder Tischlerinnen in Ausbildung, die auch über ihre Erfahrungen in einem handwerklichen Beruf berichten werden. Im Anschluss an die Pressekonferenz finden ein Fototermin sowie eine Führung durch die Werkstätten der Bundesmobilienverwaltung statt.

ZEIT: Dienstag, 24. April 2007, 10.00 Uhr ORT: Hofmobiliendepot, Andreasgasse 7, 1070 Wien THEMA: Maßnahmen für mehr Mädchen in nicht traditionelle Berufe

Die Bundesmobilienverwaltung wird sich am Wiener Töchtertag, der am 26. April stattfindet, beteiligen. Im Rahmen einer Führung durch den Tiefspeicher sowie die unterschiedlichsten Werkstätten können Mädchen sowohl einen Einblick hinter die Kulissen bekommen als auch die Erfahrungen der weiblichen Lehrlinge in Anspruch nehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Staatssekretariat: Mag. Daniela Faltlhansl, Tel.:(01)71100-5586
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel.: (01) 711 00-5130
mailto: presseabteilung@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001