Noch gibt es eine Schonzeit für die ORF-Reform!

Wien (OTS) - Fast die Hälfte der Österreicher billigt der ORF-Reform noch eine mehr oder weniger lange "Reife-Phase" zu, um auf Touren zu kommen. In der von mobile-research.at am 19.04.07 durchgeführten SMS-Studie (n = 500, repräsentativ für Österreich 15 -69 Jahre) kann sich ein knappes Drittel (29,5%) noch bis zu 3 Monate gedulden, 14,5% tolerieren noch bis zu 6 Monaten und 4,5% können sogar noch ein Jahr warten, bis die Reform greift. Für etwa ein Viertel (22,8%) der Bevölkerung gibt es keine Schonzeit mehr, wobei Männer (28,9%) wesentlich rigoroser urteilen als Frauen (16,9%).

Für fast jeden 3. Österreicher (28,7%) ist dieses Thema uninteressant ("mir egal/weiß nicht"); das Desinteresse der Frauen (35,3%) ist hier wesentlich höher ist als jenes de Männer (21,9%). Bei den 15 - 49-jährigen gewähren rund 51% noch eine Schonzeit, bei der Alterklasse 50 - 69 Jahre sind dies nur 45%.

Bei mobile-research.at sind die zu befragenden Zielpersonen de facto permanent erreichbar, womit Untersuchungsergebnisse innerhalb von 24 h vorliegen. Die Nutzung von MMS ermöglicht neben
Text-, auch Bild-, Ton- und Video-Studien.

Rückfragen & Kontakt:

mobile-research.at
Reinhard Burian GF
+43 676 408 6155
info@marketingdata.at
www.mobile-research.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MDM0001