GOTTFRIED SEMPER. THE IDEAL MUSEUM

MAK publiziert bedeutendes Manuskript "Practical Art in Metals and Hard Materials"

Wien (OTS) - Mit der Herausgabe des im Jahr 1852 von Gottfried Semper (1803-1879) verfassten und nie veröffentlichten Manuskripts "Practical Art in Metals and Hard Materials" legt das MAK ein Manifest zum kunsttheoretischen Schaffen von einem der Begründer der Moderne in der Architektur vor. Wegen seines politischen Engagements war Semper ab 1849 in Deutschland unerwünscht und hoffte in London als Architekt bzw. Lehrer Fuß zu fassen. Von Henry Cole, dem Initiator der britischen Kunstgewerbereform, wurde er mit der Abfassung einer Schrift beauftragt, die Semper selbst folgendermaßen charakterisierte: "eine Art illustrirten und raisonnirenden Catalog über das ganze Gebiet der Metallotechnik [...], der das Wichtigste enthalten soll, was menschlicher Kunstfleiss aus Metall geschaffen hat, vom Ältesten bis auf unsere Zeit."

Das in englischer Sprache verfasste, 198 Seiten starke Manuskript wurde dem MAK im Jahr 1867 von Gottfried Semper geschenkt und seither in der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung verwahrt. Semper diskutiert darin den Aufbau und die Systematik eines Museums und gibt wertvolle Hinweise, wie sich ein "Ideales Museum" gestalten sollte. Die Schrift gibt nicht nur Aufschluss über Institutionen, Objekte und Künstler, die von Semper als vorbildlich angesehen wurden, es lässt auch weit reichende Rückschlüsse auf Semper als Museologen und Visionär zu.

Bis dato waren nur minimale Auszüge des Originals einem erweiterten Leserkreis zugänglich. Seit 2003 wurde das Manuskript in der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung vollständig transkribiert und bearbeitet. Die im Verlag SCHLEBRÜGGE.EDITOR, Wien, herausgegebene Publikation "GOTTFRIED SEMPER. The Ideal Museum. Practical Art in Metals and Hard Materials" bietet über eine Transkription des Werks hinaus auch einführende Texte von Kennern des Werks von Gottfried Semper, darunter die international führenden Kunsttheoretiker Harry Francis Mallgrave und Andrew Benjamin.

Ab sofort erhältlich im MAK Design Shop und im Handel. (www.MAKdesignshop.at).

Publikation:
GOTTFRIED SEMPER. The Ideal Museum.
Practical Art in Metals and Hard Materials,
hg. von Peter Noever, mit Textbeiträgen von Peter Noever, Harry Francis Mallgrave, Andrew Benjamin, Kathrin Pokorny-Nagel, engl., 281 Seiten, 50 Abb., Hardcover, Schutzumschlag, ISBN 978-3-85160-085-8, SCHLEBRÜGGE.EDITOR Wien, 2007,
Euro 68,-

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Judith Anna Jungmann
Sandra Ghignone
Teresa Raninger
Tel.: (++43-1) 711 36-233, 212, 229
Fax: (++43-1) 711 36-227
presse@MAK.at
http://www.MAK.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK0001