KPÖ verlangt klare Positionierung von Bundeskanzler Gusenbauer

Auch für Konten von KubanerInnen müssen österreichische Gesetze gelten

Wien (OTS) - Messner, Bundessprecher der KPÖ, fordert seitens der Regierung eine unmissverständliche Klarstellung, dass für in Österreich tätige Banken grundsätzlich österreichisches Recht zu gelten hat und nicht Weisungen aus den USA.
Mehr unter http://kpoe.at/k/a136.html

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ, 0664/344 13 12, bundesvorstand@kpoe.at, http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0001