KO Scheuch: Bröckelt die Obmannschaft von Josef Martinz?

Klagenfurt (OTS) - "In der ÖVP tut momentan jeder, was er will. Ob in der Ortstafelfrage, bei der Diskussion über den Umgang mit Helmut Elsner oder bei Stellungnahmen zur Home-Ehe, überall vermisse ich eine einheitliche Linie der ÖVP. Dazu kommt noch, dass die Funktion von Klubobmann Grilc auch nicht umstritten ist. In dieser Situation stelle ich mir natürlich schon die Frage, ob Josef Martinz in der Kärntner ÖVP noch das Heft in der Hand hat", so der freiheitliche BZÖ-Klubobmann LAbg. Ing. Kurt Scheuch. Jüngstes Beispiel für die Desavouierung des VP-Obmanns: Während Martinz heute Vormittag eine Pressekonferenz gegeben hat, hat Landwirtschaftskammer-Präsident Wutscher, der nicht gerade als Freund seines Landesparteiobmannes gilt, zeitgleich zu einem Pressegespräch geladen. "Hätte das eine Konkurrenzveranstaltung zur Martinz-Pressekonferenz werden sollen?, fragt Scheuch.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002