Kapsch CarrierCom modernisiert ÖBB Zugfunk: Großauftrag für digitalen Zugfunk GSM-R bei den Österreichischen Bundesbahnen.

Wien (OTS) - Kapsch CarrierCom konnte die ÖBB Ausschreibung für GSM-R - das neue, europaweit standardisierte Zugfunksystem - für sich entscheiden. Kapsch wird die ÖBB mit einem neuen digitalen Kommunikationssystem ausstatten. Der digitale Zugfunk kommt vorerst vor allem auf den ÖBB Hauptstrecken mit internationalen Routen zum Einsatz. Österreich ist nach der Slowakei und Tschechien das dritte Land in Zentraleuropa, das die moderne Mobilfunkkommunikation für den Bahnverkehr einführt und dabei auf die Kompetenz und das technische Know-how von Kapsch setzt. Das Auftragsvolumen für Kapsch CarrierCom beläuft sich dabei allein in Österreich auf rund 40 Millionen Euro.

"Wir freuen uns über den Zuschlag für das neue Kommunikationssystem bei der ÖBB. Die Entscheidung erfolgte neben Kostenargumenten vor allem auf Grund der Beurteilung unseres umfassenden, europaweiten Technik Know-hows. Kapsch ist traditionell Experte im analogen Bereich und gleichzeitig führend bei der Implementierung der digitalen Zugkommunikation in Europa", erklärt Mag. Thomas Schöpf, Vorstand der Kapsch CarrierCom. "In unserer Expertise verbindet sich jahrzehntelanges analoges Know-how mit neuestem digitalem Wissen. Mit diesem Know-how werden wir die heimische Bahnkommunikation erfolgreich an das neue, europaweit standardisierte Zugfunksystem anbinden."

Der Aufbau des neuen digitalen Zugfunks für die ÖBB ist ein echtes Turnkey Project. Kapsch ist als Generalunternehmer verantwortlich, dass alle vereinbarten Leistungen fehlerfrei und termingerecht erbracht werden: Von der Netzplanung und Errichtung der baulichen Infrastruktur über Antennen-Montage bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung des Netzes. Dabei kooperiert Kapsch im Wesentlichen mit der ÖBB-Infrastruktur Bau AG, welche einen Großteil der infrastrukturellen Voraussetzungen zur Verfügung stellt, sowie mit weiteren österreichischen Partnerfirmen. Das kanadische Technologieunternehmen Nortel liefert als einer der GSM-R Weltmarktführer die wichtigsten Netzkomponenten für die Turnkey Solution.

"Mit Österreich schließt sich der Kreis der digitalen Zugkommunikation. Denn auch in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Tschechien und Slowakei erweitern wir die GSM-R Netze Zug um Zug. Kapsch und Nortel implementierten GSM-R Netzwerke neben Österreich auch in vielen Nachbarländern. Der Ausbau schreitet zügig voran", erklärt Cyrill Busslinger, Geschäftsführer Nortel Österreich. Mit der Fertigstellung dieser Systeme benötigen internationale Güter- und Personenzüge dann nur noch ein Kommunikationssystem an Bord. Die nächsten Etappen im digitalen Zugfunk liegen nach den Projekten in Zentraleuropa in den angrenzenden Ländern in Ost- und Südeuropa.

Über Nortel:

Nortel ist ein führender Anbieter von Kommunikationslösungen, die eine zentrale Aufgabe haben: den Leitgedanken "Business Made Simple" mit Leben zu füllen. Zukunftsweisende Technologien für Service Provider und Unternehmen bilden die Basis für multimediale Anwendungen und reibungslose Geschäftsprozesse. Die Lösungen von Nortel überwinden Kommunikationsbarrieren und vereinfachen komplexe Netzwerkstrukturen. Wichtige Informationen stehen jederzeit bereit -schnell, zuverlässig, effizient. Nortel betreut Kunden in über 150 Ländern der Welt. Wenn Sie mehr über Nortel erfahren möchten, besuchen Sie unsere Website www.nortel.com. Die neuesten Nachrichten rund um das Unternehmen erhalten Sie unter www.nortel.com/news.

Über Kapsch CarrierCom AG:

Kapsch CarrierCom AG ist in der Kapsch-Gruppe spezialisiert auf Kommunikationslösungen für Betreiber von Fest- und Mobilnetzen in den Bereichen Sprach- sowie Datenübertragung. Kapsch CarrierCom deckt dabei alle Bereiche ab: Von Analyse, Beratung, Design, Entwicklung, Integration, Installation und Training bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze.

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka Mag. Hans-Georg Mayer
Public Relations Marketing & Communications
Tel.: +43 (0)50811 2705 Tel.: +43 (0)50811 3664
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net
E-Mail: hans-georg.mayer@kapsch.net
SIP: sip:2705@kapsch.net SIP: sip:3664@kapsch.net
www.kapschcarrier.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0002