Bundesministerin Bures überreicht Paul Vecsei das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Wien (OTS) - Bundesministerin Doris Bures überreichte heute im Bundeskanzleramt dem langjährigen Vorsitzenden des Kuratoriums für Journalistenausbildung, Mitglied des Österreichischen Presserates und Vizepräsidenten der Journalistengewerkschaft das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Die Ministerin würdigte in ihrer Laudatio das "außerordentliche Engagement" von Paul Vecsei für "journalistische Integrität und Qualität" und bezeichnete ihn als "beharrlichen Querdenker gegen das Inhumane". Bures wörtlich: "Ich habe Paul Vecsei als jemanden kennengelernt, der bei allem was er tut, mit großer Leidenschaft dabei ist. Er vertritt seine Werte stets mit großer Beharrlichkeit und hat dabei vieles erreicht. Sein Einsatz für soziale Gerechtigkeit, Anstand und Moral sind vorbildlich in einer Welt, die diese Werte oftmals ignoriert."

Paul Vecsei, der 1956 aus Ungarn mit seiner Familie als Flüchtlingskind nach Österreich gekommen war, dankte für die Auszeichnung mit den Worten: "Österreich erlaubt auch kleinen Flüchtlingskindern nach goldenen Sternen zu greifen. Diese Tradition soll es auch in Zukunft fortsetzen."

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Tel.: (01) 531 15 / 2241

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002