AVISO: Wiener Stadtwerke-Expertenforum: Marketing für Bestatter?

Wien (OTS) - Wie mutig darf man als Bestatter in der Kommunikation sein? Es gibt kaum eine sensiblere Branche als die Bestatterbranche. Bis zur "Liberalisierung" 2002 galt für Bestatter ein Werbeverbot. Einzig eine Informationsbroschüre mit dem Titel "Rat & Hilfe im Trauerfall" war erlaubt. Mit einer Publikation dieses Titels unterstützt die Bestattung Wien noch heute.

Beim Wiener Stadtwerke-Expertenforum am 18. April diskutieren Fachleute über dieses heikle Thema:

Bestattung Wien - Marktführer einer Branche im Wandel
Dr. Christian Fertinger
Geschäftsführer der Bestattung Wien GmbH

Steigerung der Aufmerksamkeit durch einzigartige Unternehmens-Positionierung
Dr. Peter Köppl M.A.
Geschäftsführer Kovar & Köppl Public Affairs Consulting, Wien

Bestatter können keinen Bedarf wecken! Marketinginstrumente für die Zukunft
Erasmus A. Baumeister
Inhaber der Agentur Erasmus A. Baumeister, Köln

Von der "schenan Leich" zum Abschiedsevent
Peter Drobil
Präsident der Österreichischen Marketing-Gesellschaft

Bitte merken Sie vor:
Wiener Stadtwerke-Expertenforum: Marketing für Bestatter?
Termin: Mittwoch, 18. April 2007 / 18:00 Uhr
Ort: MuseumsQuartier Wien, Ovalhalle, 1070 Wien (Erreichbar mit U2, Station MuseumsQuartier)

Wir laden alle VertreterInnen der Medien sehr herzlich zum Wiener Stadtwerke-Expertenforum in das MuseumsQuartier Wien/Ovalhalle ein.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke Holding AG
Konzernkommunikation / Mag. Robert Hierhold
Tel. +43 (01) 53123-73973, Fax +43 (01) 53123-73998
e-mail: robert.hierhold@wienerstadtwerke.at
Wiener Stadtwerke Homepage: www.wienerstadtwerke.at
Wiener Stadtwerke Virtuelle Pressestelle: www.vipress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002