Leitner zu Waidhofen/Ybbs: Karner-Attacken haben Methode

Vertrauen in VPNÖ schwindet - Nervosität Karners steigt

St.Pölten (SPI) - "Die Beschimpfungs-Propaganda des Herrn Karner hat Methode. Anders kann ich mir seine Attacken gegen die SPÖ nicht erklären", so der Landesgeschäftsführer der SPÖ NÖ, Dr. Josef Leitner, zu den Aussagen des VPNÖ-Managers in der Causa Waidhofen/Ybbs.

"Zur Erinnerung: in Waidhofen/Ybbs sind FPÖ und Bürgerliste ebenso aus dem Gemeinderat ausgezogen, in Krems haben alle Fraktionen außer der ÖVP die Gemeinderatssitzung verlassen" Anstatt darüber nachzudenken, wieso das Vertrauen in die ÖVP jetzt innerhalb weniger Wochen schon in der 2. Statutarstadt in Niederösterreich schwinde, falle Karner einmal mehr nichts anderes ein, als andere zu beschimpfen. "Nervosität ist noch die höflichste Erklärung, die mir dazu einfällt", so Leitner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Tel: 02742/2255-120
presse-noe@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001