Mehr Frauen in die IT: Die Kapsch Gruppe und Microsoft Österreich begeistern Mädchen für moderne Technik.

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal unterstützt die Kapsch Gruppe den Wiener Töchtertag, der dieses Jahr am 26. April 2007 Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren Unterstützung bei ihrer Berufsorientierung bieten soll. Dieses Jahr hat sich die Kapsch Gruppe für die teilnehmenden Mädchen etwas Besonderes überlegt: Durch die Partnerschaft mit Microsoft Österreich können die jungen Frauen nicht nur einen Einblick in die Welt der IT und Telekom bekommen, sondern auch auf Wunsch beim Microsoft Österreich Programm teilnehmen. Die Mädchen lernen so die Vielfalt technischer und naturwissenschaftlicher Berufe in der Praxis kennen. Damit soll die Scheu vor Berufsfeldern genommen werden, die als technologisch und männlich dominiert gelten. Zusätzlich bietet Kapsch allen interessierten Mädchen, die keinen direkten Zugang zum Töchtertag über ihre Eltern haben, die Möglichkeit, sich über das Töchtertag Büro direkt bei Kapsch anzumelden.

Im Rahmen des Wiener Töchtertages werden Mädchen ermutigt, neue Berufs- und Ausbildungswege zu gehen. IT-Unternehmen vermitteln den jungen Frauen, welche Berufsmöglichkeiten sich im Technikbereich bieten und zeigen die Arbeitswelt in zukunftsorientierten Berufen. Die Kapsch Gruppe unterstützt den Wiener Töchtertag seit vielen Jahren. Im Zuge eines umfangreichen Programms können die Mädchen dieses Jahr bei Kapsch IT und Telekom hautnah erleben und selbst in die spannende Technik-Zukunft eintauchen. Geboten wird dabei zum Beispiel eine detaillierte Einführung in die moderne Telekommunikation mit einer eigenen Techniklabor Führung und umfassende Erklärungen zu neuesten technischen Themen wie VoIP oder IP TV.

Mit einem Besuch in der Kapsch Lehrwerkstätte am Johann Hoffmann-Platz, wo derzeit rund 260 Jugendliche ausgebildet werden, bekommen die "Töchter" auch einen tiefen Einblick in die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Kapsch Gruppe. Praxisberichte von Mitarbeiterinnen der Kapsch Gruppe im technischen Umfeld sorgen traditionell ebenso für großes Interesse, wie die Besichtigung des Kapsch Unternehmensbereichs Mautsysteme und Verkehrstelematik. Ein Teil der Töchtertag Veranstaltung bei der Kapsch Gruppe widmet sich daher speziell dem österreichischen LKW-Mautsystem. Hier bekommen die Mädchen nicht nur eine theoretische Einführung in das größte, vollelektronische "Free Flow Multi-Lane" Mautsystem der Welt - sie können auch "hautnah" die Fertigung der zugehörigen Komponenten miterleben.

Über die Kapsch Gruppe:

Die Kapsch Gruppe verfolgt eine Synthese aus Tradition, Wirtschaftlichkeit und Wachstum. Mit den Tochterunternehmen Kapsch BusinessCom AG, Kapsch TrafficCom AG und Kapsch CarrierCom AG verbindet sie internationale Ausrichtung und Anspruch auf IT-Leadership mit den Wurzeln eines modernen Familienunternehmens. Kapsch versteht sich aufgrund von Kundenbeziehungen in insgesamt 46 Ländern der Erde als ein global agierendes Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Kapsch Gruppe
Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Tel.: +43 (0) 50 811 2705
1120 Wien, Wagenseilgasse 1
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001