Moskauer Kriegsveteranen in Wien

Wien (OTS) - Am Samstag kamen 140 Moskauer Kriegsveteranen des Projektes "Zug der Erinnerung" für einen Tag nach Wien und absolvierten ein umfangreiches Besuchsprogramm.

Bei Kranzniederlegungen auf dem Schwarzenbergplatz beim Denkmal zu Ehren der gefallenen Soldaten der Sowjetunion und im Ehrenhain der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges im Zentralfriedhof gedachten die Veteranen der gefallenen Angehörigen der Roten Armee anlässlich deren Befreiung Wiens im Jahre 1945.****

Der Dritte Präsident des Wiener Landtages Heinz Hufnagl betonte in seiner Grußadresse an die betagten Kriegveteranen, dass durch den heroischen Einsatz der Soldaten die später erlangte Souveränität Österreichs und damit Wiens erst ermöglicht wurde.
Abschließend stellte Hufnagl fest, dass Krieg jedenfalls das untauglichste Mittel Konflikte zu lösen sei und immer das vorangegangene Versagen der Politik darstelle.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) and

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Silvia Bankl
Magistratsdirektion-Auslandsbeziehungen
Tel.: 4000/82565
E-Mail: ban@mab.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017