Landesgeschäftsführer Denkmaier freut sich über großartigen SP-Erfolg in Weyer

Wechselbad der Gefühle für die SPÖ bei Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen

Linz (OTS) - Mit einem lachenden und einem weinenden Auge ist für die SPÖ heute der kleine Wahlsonntag in den Gemeinden Weyer und Thalheim b. Wels zu Ende gegangen.
Nach der Zusammenlegung der Gemeinden Weyer-Markt und Weyer-Land Anfang des Jahres wurden Gemeinderat und Bürgermeister neu gewählt. Während es der SPÖ in Weyer gelang, sowohl die absolute Mandatsmehrheit im Gemeinderat als auch den Bürgermeistersessel zu erobern, war das Ergebnis in Thalheim nicht zufrieden stellend.

Landesgeschäftsführer Christian Denkmaier freut sich mit der SPÖ-Weyer über das ausgezeichnete Ergebnis und gratuliert dem neuen Bürgermeister Gerhard Klaffner, der die Gemeinde nach der Zusammenlegung mit überragenden 58 Prozent in einen guten Hafen gesteuert hat.

Aus dem enttäuschenden Ergebnis in Thalheim sei die Lehre zu ziehen, dass sich parteiinterne Auseinandersetzungen nie lohnen und nur gemeinsam und mit großer Geschlossenheit etwas erreicht werden kann, betonte Denkmaier.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001