Cap: ÖVP missinterpretiert Gusenbauer bewusst

Wien (SK) - "Die Nerven in der ÖVP liegen vor dem Parteitag offenbar völlig blank, wenn sie Bundeskanzler Gusenbauer bewusst missverstehen wollen", reagierte SPÖ-Klubobmann Josef Cap auf die Vorwürfe seitens der ÖVP gegenüber dem Bundeskanzler. Für Cap ist die Aufregung in der ÖVP über die Aussagen Gusenbauers nicht nachvollziehbar: "Was ist schlimm daran, wenn der Bundeskanzler sich für mehr Anstand in der Politik einsetzt. Dass Grasser nicht gerade leuchtendes Vorbild in Sachen "Spendenannehmen und Versteuern" ist, wird ja auch die ÖVP nicht abstreiten wollen", so der SPÖ-Klubobmann abschließend. **** (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005