Korrektur: Haimbuchner: Eurofighter: Causa Wolf - wie verwandtschaftliche Beziehungen vor Kontrolle schützen

Dazu und zu den Verhaltensregeln im Vertrag wurden heute von der FPÖ zwei parlamentarische Anfragen eingebracht

Wien (OTS) - Nach den von FPÖ-NAbg. Dr. Manfred Haimbuchner
gestern veröffentlichten Verdachtsmomenten gegen Erich Wolf wurde heute eine diesbezügliche Anfrage von der FPÖ an Verteidigungsminister Darabos eingebracht. Wolf steht im Verdacht, sich durch die verwandtschaftlichen Beziehungen von Erich Deutsch, Leiter des Heeresabwehramts, zu EADS-Lobbyist Steininger einer Kontrolle hinsichtlich Korruption entzogen zu haben.

Die Anfragen im Wortlaut finden sie unter: www.fpoe-parlamentsklub.at

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0012