Volksanwalt: SCHEIBNER: Strache schließt sich BZÖ-Forderung nach Direktwahl an

BZÖ für Partik-Pablé als Volksanwältin

Wien (OTS) - "Die Tatsache, dass jetzt auch FPÖ-Chef Strache auf den fahrenden Zug aufspringt und sich für die Direktwahl der Volksanwälte ausspricht, zeigt die Ideenlosigkeit der FPÖ", sagte heute der stellvertretende BZÖ-Klubchef Herbert Scheibner, der darauf verwies, dass BZÖ-Klubobmann Peter Westenthaler die Direktwahl der Volksanwälte bereits im Vorfeld der BZÖ-Klausur gefordert hatte.

Die FPÖ wäre jedenfalls gut beraten, ihre Nominierung klug auszuwählen. Das BZÖ schlägt Dr. Helene Partik-Pablé für die Nominierung zur Volksanwältin vor. "Partik-Pablé ist eine der engagiertesten und kompetentesten Volksvertreterinnen der letzten Jahrzehnte. Sie wäre eine Idealbesetzung", so Scheibner abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005