Brauner: Wien ist weltweit beliebteste Kongressstadt

Platz 1 für Kongressstadt Wien im weltweiten ICCA-Ranking 2006 - 72 % der internationalen Kongresse Österreichs in Wien

Wien (OTS) - Wien war im Jahr 2006 die beliebteste Kongressstadt
der Welt. Nirgendwo anders haben im Vorjahr so viele internationale Kongresse stattgefunden: Das ist das Hauptergebnis der soeben veröffentlichten Statistik der International Congress and Convention Association (ICCA), erklärte Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner am Freitag.****

"Im ICCA-Ranking auch im Jahr 2006 - nach dem Jahr 2005 nun bereits zum zweiten Mal - die Nummer 1 zu sein, ist eine Bestätigung für die erfolgreiche, konsequente und auf Kontinuität ausgerichtete Arbeit der gesamten Wiener Kongress- und Tourismuswirtschaft. Es ist für uns aber auch ein großer Ansporn, dieses hohe Niveau auch für die Zukunft zu sichern, mit hochwertigen Angeboten, höchster Professionalität und einer umfassenden Unterstützung der Veranstalter in allen Phasen der Planung und Durchführung eines Kongresses. Mit dem Vienna Convention Bureau im WienTourismus haben wir dazu eine perfekt aufgestellte Serviceeinrichtung", so Brauner weiter.

147 internationale Kongresse bringen für Wien den ersten Platz

Laut neuester ICCA Statistik bleibt Wien mit 147 internationalen Kongressen auch 2006 die erfolgreichste Kongressstadt der Welt, gefolgt von Paris (130), Singapur (127), Barcelona (103) sowie Berlin (91). Zum Vergleich im Jahr 2005 waren es 129 internationale Kongresse, die in Wien getagt haben. Die ICCA erfasst alle internationalen Kongresse weltweit. Ihre Statistik ist einer der wichtigsten Indikatoren für den Erfolg einer Kongressdestination. Speziell die internationalen Kongresse sind es, die als Königsdisziplin im Kongressgeschäft gelten. Sie bringen nicht nur die meisten Nächtigungen, sondern auch den höchsten Umsatz.

"Das ICCA-Ranking zeigt aber auch die Bedeutung der Stadt Wien für die österreichische Kongresswirtschaft. Im Länderranking ist Österreich im Jahr 2006 vom neunten auf den achten Platz vorgerückt. Von den 204 in Österreich stattgefundenen Kongressen haben 147 - also 72 Prozent - in Wien stattgefunden", so Brauner.

Kongressjahr 2007 läuft ebenfalls erfolgreich

Auch das Kongressjahr 2007 läuft erfolgreich. Allein zehn besonders große für 2007 gebuchte internationale Kongresse wie zum Beispiel der Europäische Radiologenkongress, der Europäische Kardiologenkongress oder der Kongress des Internationalen Verbandes für Zeitungs- und Medientechnologie bringen über 60.000 Kongressgäste nach Wien. Die gesamte Kongresswirtschaft hat sich in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Wirtschaftsfaktor entwickelt. So hat der Wiener Kongresstourismus 2006 mehr als 12.000 Arbeitsplätze gesichert, und gleichzeitig 583 Millionen Euro zum gesamtösterreichischen Bruttoinlandsprodukt beigetragen.
(Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Mediensprecher Vbgm. Mag. Renate Brauner
Tel.: 4000/81 845
Handy: 0664/826 82 16
E-Mail: wolfgang.gatschnegg@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015